Fachhandel für Privat und Handwerk
Kompetente Fachberatung
 
Weiterleitung zu:

Ähnliche Suchbegriffe

    Hersteller

      Inhalte

        Kategorien

          Blog Artikel

            Einkaufswelten

              Produktvorschläge

                Vorwand- und Unterputzelemente für Trockenbau

                Filter schließen
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                •  
                1 von 5
                1 von 5
                Unterputzspülkästen für Trockenbau

                Vorwand- und Unterputzspülkästen sind eine moderne und elegante Lösung für die Installation eines Wand-WCs. Sie werden in einer Vorwandkonstruktion aus Trockenbau eingelassen und sind dadurch nicht sichtbar. Dies bietet einen optisch aufgeräumten und reinigungsfreundlichen Look.

                Vorteile von Vorwand- und Unterputzspülkästen

                • Optischer Vorteil: Der Spülkasten ist nicht sichtbar und bietet somit einen aufgeräumten Look.
                • Reinigungsfreundlichkeit: Der Spülkasten ist hinter der Trockenbauwand verborgen und daher leicht zu reinigen.
                • Hygiene: Der Spülkasten ist durch die geschlossene Bauweise hygienischer als ein Aufputzspülkasten.
                • Platzsparend: Der Spülkasten wird in die Trockenbauwand eingelassen und nimmt daher weniger Platz ein als ein Aufputzspülkasten.

                Es gibt zwei Hauptarten von Vorwand- und Unterputzspülkästen:

                • Spülkästen mit zwei Spülmengen: Diese Spülkästen bieten eine sparsame und eine volle Spülmenge. Die sparsame Spülmenge beträgt in der Regel 3 bis 6 Liter, die volle Spülmenge 6 bis 9 Liter.
                • Spülkästen mit einer Spülmenge: Diese Spülkästen bieten nur eine Spülmenge, die in der Regel 6 bis 9 Liter beträgt.

                Einbau von Vorwand- und Unterputzspülkästen

                Der Einbau von Vorwand- und Unterputzspülkästen ist eine relativ einfache Aufgabe, die von einem geübten Heimwerker selbst durchgeführt werden kann.

                Die Betätigungsplatte ist das Element, mit dem die Spülung des WCs ausgelöst wird. Es gibt verschiedene Arten von Betätigungsplatten, die sich in Design und Funktion unterscheiden.

                • Standard-Betätigungsplatten: Diese Betätigungsplatten sind in der Regel rechteckig oder quadratisch und werden über einen Hebel oder einen Knopf betätigt.
                • Sensor-Betätigungsplatten: Diese Betätigungsplatten werden durch eine Bewegung oder einen Sensorimpuls ausgelöst.
                • Fernbetätigungsplatten: Diese Betätigungsplatten können von einem anderen Ort im Raum aus betätigt werden.

                Fazit

                Vorwand- und Unterputzspülkästen sind eine moderne und praktische Lösung für die Installation eines Wand-WCs. Sie bieten einen optisch aufgeräumten Look, sind hygienisch und platzsparend.

                Vorwand- und Unterputzspülkästen sind eine moderne und elegante Lösung für die Installation eines Wand-WCs. Sie werden in einer Vorwandkonstruktion aus Trockenbau eingelassen und sind dadurch... mehr erfahren »
                Fenster schließen
                Vorwand- und Unterputzelemente für Trockenbau

                Vorwand- und Unterputzspülkästen sind eine moderne und elegante Lösung für die Installation eines Wand-WCs. Sie werden in einer Vorwandkonstruktion aus Trockenbau eingelassen und sind dadurch nicht sichtbar. Dies bietet einen optisch aufgeräumten und reinigungsfreundlichen Look.

                Vorteile von Vorwand- und Unterputzspülkästen

                • Optischer Vorteil: Der Spülkasten ist nicht sichtbar und bietet somit einen aufgeräumten Look.
                • Reinigungsfreundlichkeit: Der Spülkasten ist hinter der Trockenbauwand verborgen und daher leicht zu reinigen.
                • Hygiene: Der Spülkasten ist durch die geschlossene Bauweise hygienischer als ein Aufputzspülkasten.
                • Platzsparend: Der Spülkasten wird in die Trockenbauwand eingelassen und nimmt daher weniger Platz ein als ein Aufputzspülkasten.

                Es gibt zwei Hauptarten von Vorwand- und Unterputzspülkästen:

                • Spülkästen mit zwei Spülmengen: Diese Spülkästen bieten eine sparsame und eine volle Spülmenge. Die sparsame Spülmenge beträgt in der Regel 3 bis 6 Liter, die volle Spülmenge 6 bis 9 Liter.
                • Spülkästen mit einer Spülmenge: Diese Spülkästen bieten nur eine Spülmenge, die in der Regel 6 bis 9 Liter beträgt.

                Einbau von Vorwand- und Unterputzspülkästen

                Der Einbau von Vorwand- und Unterputzspülkästen ist eine relativ einfache Aufgabe, die von einem geübten Heimwerker selbst durchgeführt werden kann.

                Die Betätigungsplatte ist das Element, mit dem die Spülung des WCs ausgelöst wird. Es gibt verschiedene Arten von Betätigungsplatten, die sich in Design und Funktion unterscheiden.

                • Standard-Betätigungsplatten: Diese Betätigungsplatten sind in der Regel rechteckig oder quadratisch und werden über einen Hebel oder einen Knopf betätigt.
                • Sensor-Betätigungsplatten: Diese Betätigungsplatten werden durch eine Bewegung oder einen Sensorimpuls ausgelöst.
                • Fernbetätigungsplatten: Diese Betätigungsplatten können von einem anderen Ort im Raum aus betätigt werden.

                Fazit

                Vorwand- und Unterputzspülkästen sind eine moderne und praktische Lösung für die Installation eines Wand-WCs. Sie bieten einen optisch aufgeräumten Look, sind hygienisch und platzsparend.