Fachhandel für Privat und Handwerk
Kompetente Fachberatung
 
Weiterleitung zu:

Ähnliche Suchbegriffe

    Hersteller

      Inhalte

        Kategorien

          Blog Artikel

            Einkaufswelten

              Produktvorschläge

                Einbaukörper für Unterputzmontage

                Unterputzkörper und Zubehör

                Einbaukörper für Unterputzmontage sind das Herzstück jeder Unterputzarmatur. Sie enthalten alle technischen Komponenten, die für die Funktion der Armatur erforderlich sind, darunter die Wasseranschlüsse, die Steuerung der Wassertemperatur und des Wasserflusses sowie die Armaturenbeschläge.

                Funktionsweise

                Einbaukörper für Unterputzmontage sind in der Regel aus Metall oder Kunststoff gefertigt. Sie werden in eine Wandnische montiert und sind von außen nicht sichtbar. Die Armaturenbeschläge, wie zum Beispiel der Hebelgriff oder der Auslauf, werden an der Wandoberfläche angebracht.

                Die Wasseranschlüsse des Einbaukörpers werden an die Wasserversorgung angeschlossen. Die Steuerung der Wassertemperatur und des Wasserflusses erfolgt über eine Kartusche oder einen Thermostat. Die Armaturenbeschläge sind mit dem Einbaukörper über Leitungen verbunden.

                Es gibt verschiedene Arten von Einbaukörpern für Unterputzmontage, darunter:

                • Einhebelmischer-Einbaukörper: Diese Einbaukörper werden für Einhebelmischer verwendet. Sie enthalten eine Kartusche, mit der die Wassertemperatur und der Wasserfluss gleichzeitig eingestellt werden können.
                • Zweigriffmischer-Einbaukörper: Diese Einbaukörper werden für Zweigriffmischer verwendet. Sie enthalten zwei separate Kartuschen, eine für die Wassertemperatur und eine für den Wasserfluss.
                • Thermostat-Einbaukörper: Diese Einbaukörper werden für Thermostatarmaturen verwendet. Sie enthalten einen Thermostat, der die Wassertemperatur automatisch regelt.

                Unterputzarmaturen bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Armaturen, die an der Wandoberfläche montiert werden:

                • Optische Aufwertung: Unterputzarmaturen sind von außen nicht sichtbar und verleihen Ihrem Badezimmer ein modernes und elegantes Aussehen.
                • Platzersparnis: Unterputzarmaturen sparen Platz auf der Wandoberfläche und können daher auch in kleinen Badezimmern eingesetzt werden.
                • Einfache Reinigung: Unterputzarmaturen sind leicht zu reinigen, da sie nicht von außen zugänglich sind.

                Nachteile von Unterputzarmaturen

                Die Installation von Unterputzarmaturen ist etwas aufwendiger als die Installation von herkömmlichen Armaturen. Die Einbaukörper müssen in eine Wandnische montiert werden und die Armaturenbeschläge müssen an der Wandoberfläche angebracht werden.

                Fazit

                Einbaukörper für Unterputzmontage sind eine elegante und praktische Lösung für Ihr Badezimmer. Sie bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Armaturen, sind aber auch etwas aufwendiger zu installieren.

                Einbaukörper für Unterputzmontage sind das Herzstück jeder Unterputzarmatur. Sie enthalten alle technischen Komponenten, die für die Funktion der Armatur erforderlich sind, darunter die... mehr erfahren »
                Fenster schließen
                Einbaukörper für Unterputzmontage

                Einbaukörper für Unterputzmontage sind das Herzstück jeder Unterputzarmatur. Sie enthalten alle technischen Komponenten, die für die Funktion der Armatur erforderlich sind, darunter die Wasseranschlüsse, die Steuerung der Wassertemperatur und des Wasserflusses sowie die Armaturenbeschläge.

                Funktionsweise

                Einbaukörper für Unterputzmontage sind in der Regel aus Metall oder Kunststoff gefertigt. Sie werden in eine Wandnische montiert und sind von außen nicht sichtbar. Die Armaturenbeschläge, wie zum Beispiel der Hebelgriff oder der Auslauf, werden an der Wandoberfläche angebracht.

                Die Wasseranschlüsse des Einbaukörpers werden an die Wasserversorgung angeschlossen. Die Steuerung der Wassertemperatur und des Wasserflusses erfolgt über eine Kartusche oder einen Thermostat. Die Armaturenbeschläge sind mit dem Einbaukörper über Leitungen verbunden.

                Es gibt verschiedene Arten von Einbaukörpern für Unterputzmontage, darunter:

                • Einhebelmischer-Einbaukörper: Diese Einbaukörper werden für Einhebelmischer verwendet. Sie enthalten eine Kartusche, mit der die Wassertemperatur und der Wasserfluss gleichzeitig eingestellt werden können.
                • Zweigriffmischer-Einbaukörper: Diese Einbaukörper werden für Zweigriffmischer verwendet. Sie enthalten zwei separate Kartuschen, eine für die Wassertemperatur und eine für den Wasserfluss.
                • Thermostat-Einbaukörper: Diese Einbaukörper werden für Thermostatarmaturen verwendet. Sie enthalten einen Thermostat, der die Wassertemperatur automatisch regelt.

                Unterputzarmaturen bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Armaturen, die an der Wandoberfläche montiert werden:

                • Optische Aufwertung: Unterputzarmaturen sind von außen nicht sichtbar und verleihen Ihrem Badezimmer ein modernes und elegantes Aussehen.
                • Platzersparnis: Unterputzarmaturen sparen Platz auf der Wandoberfläche und können daher auch in kleinen Badezimmern eingesetzt werden.
                • Einfache Reinigung: Unterputzarmaturen sind leicht zu reinigen, da sie nicht von außen zugänglich sind.

                Nachteile von Unterputzarmaturen

                Die Installation von Unterputzarmaturen ist etwas aufwendiger als die Installation von herkömmlichen Armaturen. Die Einbaukörper müssen in eine Wandnische montiert werden und die Armaturenbeschläge müssen an der Wandoberfläche angebracht werden.

                Fazit

                Einbaukörper für Unterputzmontage sind eine elegante und praktische Lösung für Ihr Badezimmer. Sie bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Armaturen, sind aber auch etwas aufwendiger zu installieren.