Fachhandel für Privat und Handwerk
Kompetente Fachberatung
 
Weiterleitung zu:

Ähnliche Suchbegriffe

    Hersteller

      Inhalte

        Kategorien

          Blog Artikel

            Einkaufswelten

              Produktvorschläge

                Barrierefreie und Behindertengerechte Waschtische und Waschbecken

                Filter schließen
                •  
                Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
                Barrierefreie Waschtische

                Barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken sind so konzipiert, dass sie von Menschen mit körperlichen Einschränkungen problemlos genutzt werden können. Sie erfüllen bestimmte Anforderungen, die in der DIN 18040-2 festgelegt sind.

                Anforderungen an barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken

                • Höhe: Die Höhe des Waschtisches sollte zwischen 80 und 90 cm betragen. Diese Höhe ermöglicht es Menschen im Sitzen oder Stehen, bequem zu waschen.
                • Tiefe: Die Tiefe des Waschtisches sollte mindestens 50 cm betragen. Diese Tiefe bietet ausreichend Platz für die Hände und Arme.
                • Rückwand: Die Rückwand des Waschtisches sollte mindestens 70 cm tief sein. Diese Tiefe bietet ausreichend Platz für die Beine und Füße.
                • Freiraum: Vor dem Waschtisch sollte ein Freiraum von mindestens 120 cm x 120 cm vorhanden sein. Dieser Freiraum ermöglicht es Menschen im Rollstuhl, bequem am Waschtisch Platz zu nehmen.
                • Armatur: Die Armatur sollte leicht erreichbar sein. Der Hebel sollte mindestens 15 cm lang sein.
                • Ablagefläche: Vor dem Waschtisch sollte eine Ablagefläche vorhanden sein. Diese Ablagefläche bietet Platz für Seife, Shampoo und andere Badezimmerutensilien.

                Arten von barrierefreien und behindertengerechten Waschtischen und Waschbecken

                Es gibt verschiedene Arten von barrierefreien und behindertengerechten Waschtischen und Waschbecken. Die gebräuchlichsten Arten sind:

                • Unterfahrbare Waschtische: Unterfahrbare Waschtische können von Menschen im Rollstuhl unterfahren werden. Sie sind in verschiedenen Materialien und Ausführungen erhältlich.
                • Höhenverstellbare Waschtische: Höhenverstellbare Waschtische können in der Höhe angepasst werden. Dadurch können sie von Menschen im Sitzen oder Stehen genutzt werden.
                • Seitlich abgeschrägte Waschtische: Seitlich abgeschrägte Waschtische bieten Menschen im Rollstuhl mehr Beinfreiheit.
                • Waschtische mit integrierter Sitzfläche: Waschtische mit integrierter Sitzfläche bieten Menschen im Rollstuhl einen bequemen Sitzplatz.

                Preise für barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken

                Die Preise für barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken variieren je nach Art, Größe und Material. Unterfahrbare Waschtische sind in der Regel teurer als herkömmliche Waschtische.

                Fazit

                Barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken ermöglichen es Menschen mit körperlichen Einschränkungen, sich im Badezimmer selbständig zu versorgen. Sie sind eine wichtige Voraussetzung für ein barrierefreies Badezimmer.

                Barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken sind so konzipiert, dass sie von Menschen mit körperlichen Einschränkungen problemlos genutzt werden können. Sie erfüllen... mehr erfahren »
                Fenster schließen
                Barrierefreie und Behindertengerechte Waschtische und Waschbecken

                Barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken sind so konzipiert, dass sie von Menschen mit körperlichen Einschränkungen problemlos genutzt werden können. Sie erfüllen bestimmte Anforderungen, die in der DIN 18040-2 festgelegt sind.

                Anforderungen an barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken

                • Höhe: Die Höhe des Waschtisches sollte zwischen 80 und 90 cm betragen. Diese Höhe ermöglicht es Menschen im Sitzen oder Stehen, bequem zu waschen.
                • Tiefe: Die Tiefe des Waschtisches sollte mindestens 50 cm betragen. Diese Tiefe bietet ausreichend Platz für die Hände und Arme.
                • Rückwand: Die Rückwand des Waschtisches sollte mindestens 70 cm tief sein. Diese Tiefe bietet ausreichend Platz für die Beine und Füße.
                • Freiraum: Vor dem Waschtisch sollte ein Freiraum von mindestens 120 cm x 120 cm vorhanden sein. Dieser Freiraum ermöglicht es Menschen im Rollstuhl, bequem am Waschtisch Platz zu nehmen.
                • Armatur: Die Armatur sollte leicht erreichbar sein. Der Hebel sollte mindestens 15 cm lang sein.
                • Ablagefläche: Vor dem Waschtisch sollte eine Ablagefläche vorhanden sein. Diese Ablagefläche bietet Platz für Seife, Shampoo und andere Badezimmerutensilien.

                Arten von barrierefreien und behindertengerechten Waschtischen und Waschbecken

                Es gibt verschiedene Arten von barrierefreien und behindertengerechten Waschtischen und Waschbecken. Die gebräuchlichsten Arten sind:

                • Unterfahrbare Waschtische: Unterfahrbare Waschtische können von Menschen im Rollstuhl unterfahren werden. Sie sind in verschiedenen Materialien und Ausführungen erhältlich.
                • Höhenverstellbare Waschtische: Höhenverstellbare Waschtische können in der Höhe angepasst werden. Dadurch können sie von Menschen im Sitzen oder Stehen genutzt werden.
                • Seitlich abgeschrägte Waschtische: Seitlich abgeschrägte Waschtische bieten Menschen im Rollstuhl mehr Beinfreiheit.
                • Waschtische mit integrierter Sitzfläche: Waschtische mit integrierter Sitzfläche bieten Menschen im Rollstuhl einen bequemen Sitzplatz.

                Preise für barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken

                Die Preise für barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken variieren je nach Art, Größe und Material. Unterfahrbare Waschtische sind in der Regel teurer als herkömmliche Waschtische.

                Fazit

                Barrierefreie und behindertengerechte Waschtische und Waschbecken ermöglichen es Menschen mit körperlichen Einschränkungen, sich im Badezimmer selbständig zu versorgen. Sie sind eine wichtige Voraussetzung für ein barrierefreies Badezimmer.